Hauptseite

                       

Gerbera

 Anbieter Test Blume2000 Fleurop Floraprima Euroflorist Valentins Lidl-Blumen

 Blumen bis 10€ Blumen bis 20€ Einzelrosen Zahlungsarten Versandarten Auslandsversand Gutscheine News - Trends

 Anlässe Zur Geburt Zur Taufe Dankeschön Gute Besserung Entschuldigung Liebesgruß Valentinstag Muttertag Vatertag Oma-Tag Hochzeitstag Jubiläum Geburtstag Beerdigung Weihnachten Feiertag-Daten

 Blumenarten Chrysantheme Dahlie Gerbera Hortensie Lavendel Lilie Margerite Nelke Rose Sonnenblume Tulpe

 Blumenpflege Blumenfarben Blumensprache Blumen trocknen Blumen züchten Blumen pflücken Vasen-Typen Kunstblumen Grabschmuck Pflanzen Wandbild-Deko

 Banner Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Diese farbenprächtige Blume gehört wird der Familie der Korbblütler (lat. Bez. "Asteraceae") zugeordnet. Es gibt heutzutage knapp 35 Gerbera-Unterarten und viele Zuchtformen (sog. "Hybriden"), die im Laufe der Zeit durch Züchtungen hervorgegangen sind.

Ihren Ursprung hat diese farbenprächtige Blumenart in Asien, Südafrika und Südamerika. Die dort vorherrschenden tropischen und sonnigen Klimabedingungen, bieten dieser sonnenhungrigen Blumenart die optimalen Lebens- und Wachstumsbedingungen. Die Gerbera wurde im Jahre 1886 erstmalig aus dem südafrikanischen Durban nach Europa (England) gebracht.

Heutzutage ist die Gerbera eine sehr beliebte Schnittblume und wird auch gerne als Topf- und Gartenpflanze gehalten. Sie gehört zum alljährlichen Standardsortiment von Blumenläden und kommt in sehr vielen (Blüten-)Farbvarianten vor. Die beliebtesten Farben sind Rot, Rosa, Weiß, Orange, Blau, Violett und Gelb.

Aussehen und Merkmale:

- Längliche, aufrecht wachsende, dunkelgrüne Blätter mit filziger Unterseite

- In der Natur lange Stiele, Zuchtformen haben eine eher gedrungene Form

- Blüten erreichen einen Durchmesser zwischen 8-10cm

- Jeder Stiel bildet nur eine Blüte aus

- Wuchshöhe bis zu 70cm

Anlässe zum Verschenken von Gerbera:

Gerbera können zu folgenden Anlässen verschenkt werden:

- Um "Dankeschön" zu sagen, zu Geburtstagen, zum Muttertag oder Valentinstag - oder auch mal "einfach nur so", um jemanden eine kleine Freude zu bereiten ...

Haltung und Pflege:

Die Gerbera ist eine nicht-winterharte Blumenart und muss zur Überwinterung in (Innen)Bereiche verlagert werden, die eine durchschnittliche Temperatur von 10 Grad Celsius aufweisen.  Im Winter reicht eine sparsame Bewässerung aus. Auf Dünger sollte in dieser Zeit verzichtet werden.

Sie liebt sonnige Plätze und sollte nach der Überwinterung im Frühjahr ins Freie umgestellt und umgepflanzt werden.  Sie kann jedoch auch im Haus im Topf gehalten werden, wenn man sie an einen ausreichend sonnigen Platz stellt. Wichtig ist jedoch, dass die Pflanze im Hochsommer nicht in der direkten Sonneneistrahlung steht, da sie sonst schnell verbrennt.

Wenn die Gerbera im Freien ausreichend bewässert – sie benötigt relativ viel Wasser – und regelmäßig (monatlich) gedüngt wird, blüht sie von Mai bis Oktober immer wieder aufs Neue. Im Zimmer blüht sie das ganze Jahr über. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass keine Staunässe im Topf entsteht. Ein Indiz für Wassermangel sind nach unten hängende Blätter und Blüten.

Die Gerbera kann auch als Schnittblume in der Vase gehalten werden (Blühzeit ca. 14 Tage). Wichtig hierbei ist, dass das Wasser stets frisch gehalten und die Blumenstiele alle paar Tage nachgeschnitten werden.

Aufzucht

Gerberas können auch aus Samen hochgezogen werden. Die Samen beginnen bei einer Temperatur von ca. 20 Grad nach 10-12 Tagen zu keimen. Die optimale Aussaatzeit erstreckt sich von Januar bis März.

 

Empfehlung - gute und günstige Gerbera-Angebote *Tipp*

 

Gerbera-Angebote*

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

     
 

Kings Seeds Gerbera Jamesonii-Hybriden, Blumen, Pictorial Packet *

 Gerbera, Gerbera jamesonii, ca. 50 Samen *  Gerbera, einfachblühende Mischung *

 

 

 

 

 

 

Info:  Hier finden Sie eine Blumenarten-Übersicht und detaillierte Beschreibungen weiterer Blumenarten:

•  Alpenveilchen •  Azalee •  Begonie
•  Chrysantheme •  Dahlie •  Gerbera
•  Hortensie •  Klatschmohn •  Lavendel
•  Lilie •  Margerite •  Nelke
•  Rose •  Sonnenblume •  Tulpe
•  •  •