Hauptseite

                       

Chrysantheme

 Anbieter Test Blume2000 Fleurop Floraprima Euroflorist Valentins Lidl-Blumen

 Blumen bis 10€ Blumen bis 20€ Einzelrosen Zahlungsarten Versandarten Auslandsversand Gutscheine News - Trends

 Anlässe Zur Geburt Zur Taufe Dankeschön Gute Besserung Entschuldigung Liebesgruß Valentinstag Muttertag Vatertag Oma-Tag Hochzeitstag Jubiläum Geburtstag Beerdigung Weihnachten Feiertag-Daten

 Blumenarten Chrysantheme Dahlie Gerbera Hortensie Lavendel Lilie Margerite Nelke Rose Sonnenblume Tulpe

 Blumenpflege Blumenfarben Blumensprache Blumen trocknen Blumen züchten Blumen pflücken Vasen-Typen Kunstblumen Grabschmuck Pflanzen Wandbild-Deko

 Banner Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

Die Chrysantheme wird der Familie der Korbblütler (lat. Bez. "Asteraceae") zugeordnet. Es gibt sie in ca. 38 verschiedenen Arten, die in zwei Gruppen aufgeteilt sind. Zum einen die Wildarten, zu denen auch Margeriten und Wucherblumen gehören, sowie die "Gartenchrysanthemen". Durch zahlreiche Züchtungen entstanden im Laufe der Zeit mehrere tausend  Gartenchrysanthemen-Sorten.

Wegen ihrer Farben- und Formenvielfalt gehört die Chrysantheme zu den beliebtesten Garten- und Zierpflanzen. Sie sind ausdauernde Blühpflanzen, die sich außer im Garten auch als Zimmerpflanzen, in Balkonkästen und in Kübeln sehr gut machen. Außer als Zierpflanze wird die Chrysantheme zur Herstellung von biologischen Mitteln zur Schädlingsbekämpfung und in der Naturheilkunde verwendet.

Die Chrysantheme stammt ursprünglich aus Ostasien, hauptsächlich aus China. In Japan ist die Pflanze (japan. "kiku" = übersetzt "Abendsonne") das Symbol des Kaiserhauses. Der Begriff Chrysanthementhron für den Stuhl des Kaisers ist hinlänglich bekannt. Der Palast des japanischen Kaisers wird auch als "Chryanthemenpalast" bezeichnet. 

Die Wildarten blühen von Mai bis Juni, die Herbstchrysanthemen, die man in vielen Gärten findet, von September bis November.

Aussehen und Merkmale

- Wuchshöhe bei Wildarten 50 bis 150 cm, bei Gartenchrysanthemen 50 bis 90 cm

- Blätter sind eiförmig und mattgrün

- hat sternförmige Blüten

- Blütenfarbe ist je nach Art und Züchtung unterschiedlich,
z. B. weiß rot oder gelb



Haltung und Pflege

Chrysanthemen mögen es hell, vertragen aber die pralle Mittagssonne nicht. Die Ansprüche können von Sorte zu Sorte abweichen, darum ist es ratsam, sich beim Kauf nach den idealen Standortbedingungen zu erkundigen. Die Info-Sticker an der Pflanze können ebenfalls Aufschluss über die Ansprüche der Chrysanthemensorte geben.

Für eine volle Blütenpracht ist ausreichend Wasser nötig, Staunässe sollte allerdings vermieden werden. Hält man die Chrysantheme in Töpfen, Balkonkästen oder Kübeln, ist darauf zu achten, dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann. z. B. mit Hilfe einer Drainage.

Topfpflanzen müssen von April bis September regelmäßig gedüngt werden. Entweder man verwendet einen Langzeitdünger oder gibt Blühpflanzendünger in das Gießwasser. Gartenpflanzen bekommen im Frühjahr Kompost oder werden gelegentlich mit Teichwasser gegossen. Organischer Gemüsedünger ist günstig und schont die Umwelt.

Chrysanthemen müssen nicht kurz geschnitten werden. Es reicht, wenn verwelkte Blüten entfernt und die Triebe im Herbst handhoch über den Boden abgeschnitten werden.

Bis zu einer gewissen Temperatur sind Chrysanthemen winterhart. Wenn es jedoch strenge Fröste drohen und auftreten, sollten die Blumen zum überwintern ins Haus geholt werden.

Aufzucht

Chryanthemen können durch Stecklinge vermehrt oder aus dem Samen hochgezogen werden. Beste Pflanzzeit ist das Frühjahr, aber auch im Frühsommer können sie noch gut angepflanzt werden. Die Chrysantheme stellt keine hohen Ansprüche an den Boden. Normale humusreiche Gartenerde genügt vollkommen.

In Gefäßen pflanzt man am besten mehrere Exemplare zusammen. Das Substrat muss wasserdurchlässig sein, damit keine Staunässe entsteht. Festes Substrat vermischt man am besten mit Sand.

 

Empfehlung - gute und günstige Chrysanthemen-Angebote *Tipp*

 

Chrysanthemen-Angebote*

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

     
 

Garten-Chrysantheme 'Kleiner Bernstein' Chrysanthemum *

 

 Herbstchrysantheme (Dendranthema indicum 'Rosensilber') *  Herbstchrysantheme (Dendranthema indicum (x)) Goldmarianne *

 

 

 

 

 

 

Info:  Hier finden Sie eine Blumenarten-Übersicht und detaillierte Beschreibungen weiterer Blumenarten:

•  Alpenveilchen •  Azalee •  Begonie
•  Chrysantheme •  Dahlie •  Gerbera
•  Hortensie •  Klatschmohn •  Lavendel
•  Lilie •  Margerite •  Nelke
•  Rose •  Sonnenblume •  Tulpe
•  •  •