Hauptseite

                       

Gladiole

 Anbieter Test Blume2000 Fleurop Floraprima Euroflorist Valentins Lidl-Blumen

 Blumen bis 10€ Blumen bis 20€ Einzelrosen Zahlungsarten Versandarten Auslandsversand Gutscheine News - Trends

 Anlässe Zur Geburt Zur Taufe Dankeschön Gute Besserung Entschuldigung Liebesgruß Valentinstag Muttertag Vatertag Oma-Tag Hochzeitstag Jubiläum Geburtstag Beerdigung Weihnachten Feiertag-Daten

 Blumenarten Chrysantheme Dahlie Gerbera Hortensie Lavendel Lilie Margerite Nelke Rose Sonnenblume Tulpe

 Blumenpflege Blumenfarben Blumensprache Blumen trocknen Blumen züchten Blumen pflücken Vasen-Typen Kunstblumen Grabschmuck Pflanzen Wandbild-Deko

 Banner Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

 

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

 

Die Gladiole, welche auch unter dem Namen "Schwertblume" bekannt ist, gehört zu den Schwertliliengewächsen (lat. Bez. "Iridaceae").

Die Pflanze stammt aus den südlichen Teilen Europas, ist aber auch im Nahen Osten, in Afrika und sogar in Madagaskar heimisch. Die buntesten Arten stammen dabei aus Südafrika.

Meist als Zierpflanze in den Gärten gepflanzt, wird sie auch sehr gern als Schnittblume für Blumensträuße verwendet. Dort hält sie oft bis zu 14 Tagen, wenn sie mit noch geschlossenen Knospen geschnitten wird.

Aussehen und Merkmale:

- krautige Pflanze, die entweder immergrün oder laubabwerfend ist, je nach Sorte

- kann bis zu 1,50 m hoch werden

- bilden Knollen

- Blätter wechselständig am Stängel mit leicht unangenehmen Geruch

- ährige Blütenstände mit Tragblättern

- Blütenfarben in Rot-, Geld-, Orange, Rosa- oder Weißtönen

Anlässe zum Verschenken von Gladiolen:

Gladiolen können zu folgenden Anlässen verschenkt werden: Geburtstag und Geburt, Hochzeitstag, Muttertag, Vatertag, Oma-Tag, Jübiläum oder auch "einfach nur so"...

Haltung und Pflege

Die Knollen werden im Frühjahr etwa von April bis Mai, wenn der Frost vorbei ist, eingepflanzt. Sie sollten rund 10 cm tief liegen und Abstände zwischen 15 und 20 cm haben.

Nach dem Austrieb kann die Gladiole etwas Dünger vertragen, dann werden die Blüten besonders groß und schön. Der beste Standort ist ein sonniger und windgeschützter Platz.

Damit die Gladiolen große und kräftige Blüten bekommen, benötigen sie sehr viel Wasser. Zusätzliches regelmäßiges Gießen ist somit Pflicht. Doch Vorsicht, Staunässe sollte trotzdem vermieden werden.

Beim Abschneiden der Blüten für schöne Sträuße sollten niemals alle Blätter mit abgeschnitten werden. Denn nur so haben die Knollen genügend Kraft, um auch im kommenden Jahr wieder auszutreiben. 2 bis 3 Blätter, die an einer Knolle verbleiben, reichen bereits aus.

Gladiolen sind nicht winterhart und dürfen im Winter nicht im Freien verbleiben. Nach dem ersten Frost im Herbst, werden die Gladiolenzwiebeln ausgegraben. Zuerst gut abtrocknen lassen und dann sauber putzen. Wenn sie noch zu feucht sind können sie über den Winter leicht schimmeln. Also immer gut abtrocknen lassen, bevor sie eingelagert werden. Nach dem Putzen sind die Knollen dann von allen Wurzel-, Erd- und Blattresten gesäubert und können nun in einer Kiste eingelagert werden. Zum Überwintern empfiehlt sich ein trockener und frostfreier Raum.

Die ideale Temperatur zum Überwintern beträgt 15°C.

Aufzucht

An den Mutterzwiebeln bilden sich kleine Tochterzwiebeln. Diese können beim Ausgraben im Herbst entfernt werden.

Um die Gladiolen zu vermehren, müssen diese Tochterzwiebeln einfach im Frühling mit eingepflanzt werden. Wie die normalen Zwiebeln auch werden sie dann jedes Jahr ein- und wieder ausgegraben. Bis sie groß genug sind und blühen, kann es jedoch ein bis zwei Jahre dauern.

 

Empfehlung - gute und günstige Gladiolen-Angebote *Tipp*

 

Gladiolen-Angebote*

Werbung / Affiliatelinks (Amazon.de)

     
 

Gladiolen, Mischung, 50 Stück *

 

 Gladiole Pink Lady, 10 Stück *  Gladiole Fiorentina, 10 Stück *

 

 

 

 

 

Info:  Hier finden Sie eine Blumenarten-Übersicht und detaillierte Beschreibungen weiterer Blumenarten:

•  Alpenveilchen •  Azalee •  Begonie
•  Chrysantheme •  Dahlie •  Gerbera
•  Hortensie •  Klatschmohn •  Lavendel
•  Lilie •  Margerite •  Nelke
•  Rose •  Sonnenblume •  Tulpe
•  •  •